Kohlrabi Carpaccio mit Camelineöl Vinaigrette

Kohlrabicarbaccio


ZUBEREITUNG

Die Kohlrabi schälen und auf einem Hobel in sehr feine Scheiben schneiden. Die Kohlrabischeiben in eine Schüssel geben und leicht salzen. 1 Prise Zucker und den Apfelessig beifügen und alles gut mischen. 10 Minuten ziehen lassen. 2 Esslöffel Zitronensaft und die abgeriebene Schale mit dem Öl, Wasser, Senf, Pfeffer und den gehackten Kräutern vermengen. Den Apfel in kleine Würfel schneiden. Wer mag, kann die Sonnenblumenkerne leicht rösten. Den Kohlrabi in einem Fächer auf den Teller legen, mit Vinaigrette beträufeln und mit den Kernen und Äpfel sowie der Kresse dekorieren.

Tipp: Dazu passt hervorragend der Ligerzer Chardonnay oder auch der Fendant St. Léonard aus dem Wallis.


zurück
ZUTATEN

400 g Kohlrabi

Salz und Biofarm Golden-Light Zucker
1 EL Biofarm Apfelessig trüb
   
1               Zitrone
4 EL Biofarm Camelineöl
0.5 dl Wasser
1 EL Biofarm Senf grob
3 Zweige glattblättrige Petersilie
1/2 Bund Schnittlauch

Pfeffer aus der Mühle
40 g Kresse
30 g Biofarm Sonnenblumenkerne
1/2 Apfel