Osterfladen mit Mandeln

Osterfladen mit Mandeln


ZUBEREITUNG

  1. Die Milch und 50 g Zucker mit dem Salz unter Rühren aufkochen. Den Griess einrieseln lassen und auf kleinem Feuer unter ständigem Rühren zu einem dicken Brei kochen. In eine Schüssel umfüllen und so lange abkühlen lassen, bis der Griess nur noch lauwarm ist.

  2. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Ein Ofenblech auf der zweituntersten Rille einschieben und mit aufheizen.

  3. Eigelb, Mandeln, Zitronenschale, Zitronensaft, Sultaninen unter die Griessmasse rühren.

  4. Die Eiweiss steif schlagen. Dann nach und nach die zweite Portion Zucker einrieseln lassen und so lange weiterschlagen, bis ein fester, feinporiger, glänzender Eischnee entstanden ist. Unter die Griessmasse heben.

  5. Den Teig mitsamt Backpapier in einem Blech von 30 cm Durchmesser auslegen. Überstehenden Teig am oberen Rand abschneiden. Den Boden mit einer Gabel regelmässig einstechen. Die Griessmasse bis zuoberst an den Rand einfüllen. Mit den Mandelblättchen bestreuen.

  6. Den Mandel-Osterfladen auf das vorgeheizte Blech stellen und im 200 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 40 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

zurück
ZUTATEN

7.5 dl Milch
50 g Biofarm Golden-Light Zucker
1/2 TL        Salz
125 g Biofarm Hartweizenvollgriess
4 Eigelb
200 g Biofarm Mandeln gemahlen
1 Zitrone, abgeriebene Schale
1/2 Zitronen, Saft
125 g Biofarm Sultaninen
100 g Biofarm Golden-Light Zucker
1 Rolle Blätterteig 
50 g Mandelblättchen 
  Puderzucker zum Bestäuben