Dinkelbrot

Dinkelbrot


ZUBEREITUNG

Die Hefe mit dem Zucker in die lauwarme Buttermilch bröseln und unter Rühren auflösen. Etwa 15 Minuten zugedeckt gehen lassen.

Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit dem Schrot, den Flocken, den Leinsamen und dem Salz vermengen. Die Buttermilch-Hefe-Mischung zum Mehl giessen, nach und nach unter ständigem Kneten mit der Hand das Wasser sowie den Quark hinzufügen. Weiterkneten, bis der Teig sich nach ca. 15 Minuten von der Schüssel löst. Der Teig sollte nicht zu fest sein, da Schrot, Flocken und Leinsamen während des Knetes zu quellen beginnen und das Brot sonst zu fest wird. Gut zugedeckt 1 Stunde gehen lassen, bis der Teig sein Volumen verdoppelt hat.

Den Teig auf eine leicht mit Mehl bestäubte Arbeitsplatte stürzen. Nun von aussen nach innen den Teig einschlagen, im Uhrzeigersinn etwas drehen und wieder von aussen nach innen in die Mitte drücken, nicht zu fest, sonst klebt es. Wiederholen, bis Sie den Teig rundum von jeder Seite einmal eingeschlagen haben. Nur bei Bedarf ein wenig Mehl unter den Teig stäuben, nicht auf den Teig!

Den gewässerten Tontopf mit Butter ausstreichen und mit Flocken und etwas Mehl
ausstreuen. Den Teig in den Topf füllen und nochmals gut zugedeckt 1/2 Stunde
warm stellen.

Den Ofen auf 200° Grad vorheizen. Den Tontopf mit dem Deckel verschliessen und auf der 
untersten Schiene in den Ofen schieben. Nach 1 1/4 Stunde den Deckel öffnen und noch
weitere 10-15 Minuten offen weiterbacken. Das Brot nun aus dem Tontopf nehmen die
Oberseite mit etwas Wasser bepinseln und auf den Boden klopfen. Klingt es hohl, so
ist es fertig, ansonsten noch einmal auf dem Blech bei 150 °C in den Ofen schieben, bis
es bei der Klopfprobe hohl klingt.



zurück

ZUTATEN

40 g    Hefe
1 TL Biofarm Golden-Light Zucker
200 ml Buttermilch
125 g Biofarm Dinkelruchmehl
250 g Biofarm Dinkelvollmehl
250 g       Biofarm Dinkelflocken, ein wenig mehr zum Bestreuen
100 g Biofarm Leinsamen 
1 EL Salz
125 ml Wasser, lauwarm 
250 g Magerquark 
etwas  Butter