Lein - schön, gesund und gesucht

Kultur
Die himmelblau blühenden Leinfelder sind eine Augenweide – ein Anblick, der Freude macht. Lein ist bezüglich Nährstoffe zudem recht bescheiden und lockert die Fruchtfolge auf.

Markt
Leinöl ist eines der wichtigsten Produkte des Biofarm-Sortiments, das im Biofachhandel erhältlich ist. Leinsamen erfreuen sich ebenso grosser Beliebtheit, sowohl in Bioläden als auch im Grossverteiler. Wir suchen darum mehr Lein-PflanzerInnen – und zahlen eine fairen Preis (Fr. 290.-/dt)!
Anbau
Böden mit hohem Unkrautdruck sind wenig geeignet. Je nach Unkrautflora empfiehlt sich Herbst- oder Frühlingssaat.

Ernte 

Um störungsfreien Drusch zu ermöglichen, ist meist Schwaddrusch nötig, der Lein wird einige Tage vor dem Dreschen auf Mahden gemäht. Mit Motormäher oder einem Doppelmesser-Frontmähwerk geht das gut.
Warum Lein nicht auf Grünland-orientierten Betrieben anbauen? Eher feuchtes Klima und tiefer Unkrautdruck bilden die Basis für guten Erfolg.


 
UNSERE Produzentin

Ihr Kontakt


Kessler Hans Georg

Hans-Georg Kessler
Produktmanager Ölsaaten und Ackerbau-Spezialitäten

Abt. Landw.: +41 62 957 80 60

Direkt:          +41 62 957 80 53

kessler@biofarm.ch

Interessiert am Anbau von Bio-Lein? Hier finden Sie weitere Informationen:


> Merkblatt Bio-Lein

Infoblatt Lein Erdflöhe im Biolandbau

Anbauvertrag / Contrat de production